AGB                                                        

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Kurs erfolgt schriftlich per Anmeldeformular und ist verbindlich mit Zahlungs- bzw. Posteingang.
Für die problemlose Zuordnung der Zahlungseingänge ist bei einer Überweisung die Angabe von Name, Kurs/e und  Kurstag zwingend erforderlich.

Laufzeiten

Die Laufzeit der 10er und 20er, 30er, 40er- und 50er-Punkte-Karten beträgt 4 Monate.

SOLO – 10er-Karte für einen festen Kurs

10er-Karte für diejenigen, die immer den gleichen Kurs besuchen (keine Möglichkeit des Ausweichens in andere Kurse).
Kurstermine werden vom Teilnehmer selbst in unserem Online-Kursplaner storniert.

FLEXI – flexibel nutzbare 10er-Karte
für einen Kurs & Springen

10er-Karte für all diejenigen, die flexibler sein möchten. Ergänzend zu Besuchen im Stammkurs kann das gesamte Kursangebot genutzt werden, auch mehrmals die Woche.  Über den Online-Kursplaner werden die Kurstermine eigenständig verwaltet: sowohl Absagen als auch Buchungen.

MULTI – flexibel nutzbare Mehrfach-Karte (20, 30, 40 oder 50 Felder)
für 2-5 Kurse pro Woche und volle Flexibilität

Die Mehrfach-Karten eignen sich für all diejenigen, die öfter als einmal die Woche zum Kurs kommen.
Kurstermine werden vom Teilnehmer selbst in unserem Online-Kursplaner gebucht und ggf. storniert.

  Anzahl Felder Kosten mit Rabatt Stamm­kurs/e Kündig­ung/Änder­ungen
spät. bis zum Feld:
SOLO 10 € 135,- € 110,- 1 8
FLEXI 10 € 145,- € 120,- 1 8
MULTI 20 € 245,- € 220,- 2 16
  30 € 335,- € 310,- mind. 2 24
  40 € 400,- € 375,- mind. 3 32
  50 € 450,- € 425,- mind. 3 40

Rabatt

Eine Ermäßigung von € 25,00 auf den regulären Kartenpreis können eingeräumt werden für Schüler und Studenten bis 35 Jahre und Leistungsempfänger nach SGB II.

Nutzung Online-Kursplaner

Nachdem wir Euch in Eurem Wunschkurs mit 10 bzw. mehr aufeinanderfolgenden Terminen eingebucht haben, seid Ihr für die Verwaltung Eurer Kurstermine selbst verantwortlich. Nach Erhalt des Willkommensschreibens richtet Euch daher ein persönliches Login hierfür ein. An- und Abmeldungen werden nicht von Eurer Kursleitung und nur im Ausnahmefall von der Verwaltung entgegengenommen! Bei Belegung mehrerer Kurse (ab 2) bietet sich eine 20er-Karte an.

Änderung

der Karten-Art (SOLO,  FLEXI oder MULTI) ist jeweils nur nach rechtzeitiger Info an unsere Verwaltung möglich. Wurde die neue Karte bereits angelegt kann eine Änderung erst zur übernächsten Karte erfolgen.

Fehlen

Pausenzeiten für Urlaube / Krankheit etc. sind in diesem System berücksichtigt, da die Karten 4 Monate gültig sind. Weitere Pausenzeiten, z.B. zwischen 2 Karten, sind nicht vorgesehen bzw. nur nach vorheriger Absprache mit der Studio-Leitung möglich. Wer an einer Kurseinheit nicht teilnehmen kann, meldet sich bitte bis 24 Std. vorher  ab. Ohne bzw. bei verspäteter Absage verfällt der Anspruch auf einen Ersatzkurs und  das Feld auf der 10er-Karte  wird entwertet.
Versäumte Kurseinheiten können nicht rückerstattet werden. Bei Schwangerschaft, Krankheit von mindestens drei Wochen und nach Vorlage eines ärztlichen Attests oder längerem Auslandsaufenthalt kann die Laufzeit der Karte in Absprache mit der Studio-Leitung verlängert werden.

Übertragbarkeit

Die 10er-Karten sind übertragbar. Dazu bitte mit dem Büro in Kontakt treten.

Yoga-Specials / Workshops / Sonderveranstaltungen

Nach Bestätigung der Anmeldung durch die Studio-Leitung ist die Anmeldung verbindlich. Bei Rücktritt innerhalb von einer Woche vor der Veranstaltung werden die gesamten Seminarkosten fällig, es sei denn, Du überträgst den Platz an jemand anderes.

Unterricht

Der Unterricht findet bei den fortlaufenden Kursen einmal wöchentlich statt. Ausgenommen sind die gesetzlichen und kulturellen Feiertage des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Studio 52 bleibt regelmäßig in den Weihnachtsferien des Landes NRW geschlossen.

Eine Schließung des Studios bis zu 3 Wochen pro Kalenderjahr hat keine Auswirkungen auf die Laufzeiten und Zahlungsbedingungen der Punkte-Karten.

Wir behalten uns vor, aus wichtigem Grunde (Krankheit der Kursleitung, Unterschreiten der Mindest-Teilnehmerzahl o.ä.)  im Einzelfalle Kurseinheiten ausfallen zu lassen. Die Teilnehmer werden darüber rechtzeitig informiert. Auch behalten wir uns vor, einen Kurs dauerhaft einzustellen. Wir behalten uns vor, aus wichtigem Grund (z.B. andere Veranstaltungen / Untervermietung o.ä.) einzelne Kurse in unseren jeweils anderen Standort zu verlegen. Die Kursteilnehmer werden hierüber rechtzeitig informiert. Des Weiteren behalten wir uns vor, einen Kurs auch dauerhaft zu verlegen, sollte ein wichtiger, organisatorischer Grund vorliegen.
Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Kursleitung. Alle Kurse werden von qualifizierten Kursleiterinnen durchgeführt. Die Kursleitung berücksichtigt Eure körperliche Fitness und wir achten in allen Kursen auf die individuellen Möglichkeiten unserer Teilnehmer.

Tarife

Es gelten die auf unserer Homepage publizierten Preise.

Kündigung

Die Teilnahme am Kurs verlängert sich automatisch um die nächste Karte, wenn nicht bis Verbrauch des achten Feldes auf der 10er-Karte bzw. bis Verbrauch des 15. Feldes (20er-Karte), des 23. Feldes (30er-Karte), des 31. Feldes (40er-Karte) schriftlich (per E-Mail reicht) gekündigt wurde.

Im eigenen Interesse

Änderungen von Kontaktdaten (Adresse, Email, Telefon) bitte rechtzeitig mitteilen.

Bitte setzt die Kursleitung über bestehende Krankheiten, Beschwerden oder eine Schwangerschaft in Kenntnis. Der Yogaunterricht ersetzt keine Therapie und ist deshalb für Personen mit akuten körperlichen und psychischen Störungen nicht geeignet. Jede/r Teilnehmer/in versichert mit der Anmeldung, die Verantwortung für sein Tun selbst zu übernehmen.

Haftung

Die Kursteilnehmer/innen tragen eigenverantwortlich Sorge für ihr Wohlergehen während des Kurses. Die Veranstalter haften nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer unterliegt der Hausordnung und hat den Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten. Sachbeschädigungen in Schulräumen werden auf Kosten dessen behoben, der sie bewirkt oder verursacht hat.
Für Schäden und Verluste jeglicher Art, insbesondere an Wertsachen, übernimmt die Schule keinerlei Haftung. Es wird daher dringend empfohlen, keine Wertgegenstände zum Unterricht mitzunehmen. Mündliche Vereinbarungen gelten nur, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Gerichtsstand ist Bonn.

Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen ganz oder in Teilen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit und Einbeziehung der der übrigen Bestimmungen des Vertrages.

 
AGB Stand 04.2017

Anmeldung Studio 52 Stand 04.2017

AGB Studio 52 Stand 04.2017